Ziele

Der Klimawandel und die Verknappung fossiler Energieressourcen werden unsere Mobilität stark verändern. Wenn wir den Weg der individuellen Fortbewegung mit dem Pkw nicht komplett verlassen wollen, müssen wir das Auto auf „neue Räder“ stellen. Das Auto hat Zukunft! Aber wie könnte diese aussehen? Wie werden wir uns künftig fortbewegen? Und woher zapfen wir unsere Energie? 

Die Zahl der Menschen auf unserem Planeten wird weiter steigen – und damit auch der Bedarf, Güter und Personen zu befördern. Gleichzeitig gehen die Erdölvorräte zur Neige, werden die als Treibstoffe benutzten Derivate für den Endverbraucher immer teurer. Hinzu kommen die CO2-Emissionen, die unser Klimasystem ins Wanken bringen. Angesichts dieses Szenarios kann Elektromobilität einen wichtigen Beitrag zu einer fundamentalen Energiewende im Verkehr leisten. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass der Strom für elektrische Fahrzeuge auch tatsächlich aus Wind, Sonne und anderen erneuerbaren Energiequellen stammt. Nur so kommen wir dem Ziel, Emissionen auf Null zu reduzieren und fossile Treibstoffe zu ersetzen, deutlich näher.

Wie könnte vor diesem Hintergrund unser mobiler Alltag in Zukunft aussehen?

Der Wagen, den ein ganz gewöhnlicher Pendler in seiner Garage stehen haben wird, unterscheidet sich vielleicht im Design und der elektronischen Ausstattung von Kraftfahrzeugen mit klassischem Verbrennungsmotor, heutige Nachteile der Elektromobilität spielen aber keine Rolle mehr. Weder musste der Pendler bei der Anschaffung des Wagens mehr Geld aufwenden, noch ist sein Wagen durch die große Batterie erheblich schwerer, noch ist sein Fahrkomfort durch begrenzte Reichweiten eingeschränkt. Dazu tragen auch optimierte Fahrzeugkonstruktionen und der konsequente Einsatz von Leichtbaukomponenten bei.

Auch die Fahrzeugflotten von Unternehmen und Staat sowie die Mehrzahl der Fahrzeuge für den Individual- und Warenverkehr werden elektrisch betrieben oder gestützt sein. Neben den bereits existierenden Leichtfahrzeugen wird es unterschiedliche Fahrzeugtypen geben, die den vielfältigen individuellen Mobilitätsbedürfnissen gerecht werden.

Der Nutzer der Zukunft kann für jeden Einsatz das passende Fahrzeug wählen. Der mit elektrischer Batterie betriebene und emissionsfreie Kleinwagen wird für einen normalen Stadtbewohner zum Regelfall. Für kürzere innerstädtische Wege nutzt er Elektroroller und -fahrräder oder den großflächig elektrisch betriebenen öffentlichen Personennahverkehr.Und wenn tatsächlich größere Strecken zurückgelegt werden müssen, gibt es zahlreiche Alternativen. Neben Plug-In-Hybriden mit großer Reichweite stellen etwa Car-Sharing-Angebote den Menschen umweltfreundliche Fahrzeuge zur Verfügung.

Zum Portfolio zählen selbstverständlich auch Cabrios, Sportwagen und Transporter. Die Aufladung ihrer Batterienerfolgt dabei teilweise beim Fahren selbst, nämlich durch über mehrere Kilometer in die Fahrbahn eingebaute Ladesysteme, die auf der Basis von Induktion funktionieren. Auch die zeitaufwändige Suche nach Ladestationen außerhalb der bekannten Umgebung gehört der Vergangenheit an, seitdem das Netz von Stromtankstellen flächendeckend ausgebaut ist und die Standorte den Fahrern per Navigationssystem jederzeit kommuniziert werden können.

Insgesamt hat sich die Lebensqualität der Menschen, besonders in urbanen Räumen, durch die Verringerung der direkten Emissionen merklich erhöht: Weniger Abgase, weniger Feinstaub und weniger Lärm – das ist vor allem in Millionenstädten spürbar. Die Komponenten des Elektrofahrzeugs werden selbstverständlich recycelt, schon beim Bau der Fahrzeuge sind umweltfreundliche Materialien und Prozesse der Standard.

Elektrofahrzeuge leisten zudem einen wichtigen Beitrag zur Netzstabilität. So dient beispielsweise die Batterie des Elektrowagens unseres Pendlers als Speicher, der aus erneuerbaren Quellen gewonnene Energie aufnimmt, bei Bedarf aber auch wieder in die Netze einspeist. Durch diese intelligente Netzintegration wird garantiert, dass fluktuierende Energiequellen wie saubere Wind- und Sonnenenergie auch zu Überschusszeiten effizient genutzt werden. Diese Integration des Privatwagens in die Stromversorgung wird durch modernste Technologie benutzerfreundlich gesteuert, z.B. durch kabellose Ladetechniken mit hohem Wirkungsgrad. Lange Ladezeiten, die eine sorgfältige Weg- und Zeitplanung erfordern, müssen nicht mehr einkalkuliert werden.

Die für den reibungslosen Ablauf notwendige und einzigartig innovative Spitzentechnologie hat den deutschen Autobauern und Zulieferern international einen Wettbewerbsvorteil gesichert, dem viele Menschen im Land ihren Arbeitsplatz verdanken. Der in Deutschland verfolgte ganzheitliche, nachhaltige Ansatz hat sich dabei als große Stärke erwiesen.

Unsere Ziele

Sauber

Die Weiterentwicklung des traditionellen Verbrennungsmotors ist ein wichtiger Baustein zur Reduzierung der CO₂-Emissionen, wird aber allein nicht ausreichen, um auch den Verkehr klimaverträglich zu machen.

mehr lesen

Schonend

Viele Komponenten von Elektroautos benötigen Rohstoffe, die auf dem Weltmarkt knapper und teurer werden, so Lithium, Kobalt und seltene Erden.

mehr lesen

Praktisch

Der Übergang zur Elektromobilität ist ein Prozess, der sich nicht von heute auf morgen vollziehen wird.

mehr lesen

Sparsam

Durch den hohen Wirkungsgrad der Motoren wird viel mehr erzeugte Energie in Bewegung umgesetzt als bei klassischen Verbrennungsmotoren.

mehr lesen

Lebenswert

Lebenswert sind unsere Städte, wenn der Verkehr auch das lokale Umfeld nicht durch Lärm und Schadstoffe unnötig belastet. Elektrofahrzeuge bieten die Basis für eine nachhaltige und vernetzte Mobilität, die gar nicht so weit in der Zukunft liegt.

mehr lesen

Projekte

ELANO

Elektrisch angetriebene Nutzfahrzeuge an Oberleitungen

mehr lesen

InterOp

Inductive Norm Test by Exchange in Real Operation

mehr lesen

InitiativE-BW

Energetisches Verhalten klimaökologischer Einfluss und Nutzerverhalten in neuen Elektrofahrzeug-Flotten

mehr lesen

EMKEP

Elektrifizierung von MB Kleintransportern in Entwicklung und Produktion - EMKEP

mehr lesen

LCA-Li-Bat-Recycling

Ökobilanzen zu den Recyclingverfahren LithoRec II und EcoBatRec für Lithium-Ionen-Batterien

mehr lesen

Fleets Go Green

Ganzheitliche Analyse und Bewertung der Umwelteffizienz von Elektro- und Plug-In-Hybrid-Fahrzeugen in der Alltagsnutzung am Beispiel des Flottenbetriebs

mehr lesen

CO₂-freie Zustellung

Bundesweite Umsetzung der Elektromobilität im Flottenbetrieb

mehr lesen

My E-Drive

App und Internetplattform zu den Umwelteigenschaften und Kosten moderner Pkw-Information auf Basis der individuellen Nutzung

mehr lesen

StratON

Bewertung und Einführungsstrategien für oberleitungsgebundene schwere Nutzfahrzeuge; StratON

mehr lesen

Terminal Truck

Entwicklung eines batteriebetriebenen Terminal Trucks und Erprobung in einem Feldversuch in deutschen Containerumschlagbetrieben

mehr lesen

ELISA

Elektrifizierter, innovativer Schwerverkehr auf Autobahnen

mehr lesen

REX

Batteriefahrzeug mit Range Extender

mehr lesen

E-Ramo

Integration von elektrischen Radnabenmotoren in vorhandene herkömmliche Antriebstechnologie zur Verbesserung des CO₂-Wertes und der allgemeinen Lärmreduktion

mehr lesen

CitE-Truck

Integration von Nutzfahrzeugen mit Elektroantrieb in den Fuhrpark einer Sammelgutspedition

mehr lesen

Pedelection

Verlagerungs- und Klimaeffekte durch Pedelec-Nutzung im Individualverkehr

mehr lesen

B-AGV

Erforschung batteriebetriebener Schwerlastfahrzeuge und Erprobung in einem Feldversuch im Container - Terminal Altenwerder in Hamburg - B-AGV

mehr lesen

EN-WIN

Elektromobile Nutzfahrzeuge wirtschaftlich und nachhaltig einsetzen

mehr lesen

Scale Up!

Emissionsfreie Flughafenflotte

mehr lesen

E3-VN

Integration von EE und E-Mob in Verteilnetze: Optimierung und Ausgestaltung von Kapazitätsallokationsmechanismen und Netzausbau

mehr lesen

GL 3.0

Untersuchung Potentiale gesteuertes Laden unter Nutzung der vollen Kommunikationsmöglichkeit zwischen Ladeinfrastruktur und Fahrzeug

mehr lesen

HELD

Hamburger Elektrobus Demonstration

mehr lesen

INEES

Intelligente Netzanbindung von Elektrofahrzeugen zur Erbringung von Systemdienstleistungen

mehr lesen

E-Mob-GV-ÖV

Szenarien zum möglichen Beitrag der Elektromobilität im Güter- und öffentlichen Personenverkehr zum langfristigen Klimaschutz

mehr lesen

City2E

Elektromobilitätskonzepte für Laternenparker unter Berücksichtigung innerstädtischer Rahmenbedingungen

mehr lesen

Elmo ReL2020

Elektrofahrzeugrecycling 2020 –Schlüsselkomponente Leistungselektronik

mehr lesen

Smart-E

Energiewende im Praxistest

mehr lesen

Emotion

Emotion ohne Emission - Entwicklung und test von Hochleistungsfahrzeugen mit Elektroantrieb

mehr lesen

Well2Wheel

Integration von Elektromobilität in Smart Grids

mehr lesen

Roadmap OH-Lkw

Erforschung von Einführungspfaden elektrisch angetriebener schwerer Nutzfahrzeuge und deren Energieversorgung per Oberleitung

mehr lesen

CO₂ GoGreen

Erprobung von E-Mobilität im Flottenbetrieb - CO₂ freie Zustellung in Bonn

mehr lesen

E-Busse Hannover

Pilotversuch mit drei Elektrobussen im Linieneinsatz mit Schnellladung am Endpunkt mit Strom aus der Oberleitung der Stadtbahn bei der üstra

mehr lesen

JustPark

Kabelloses Laden von Elektrofahrzeugen; Chancen und Risiken beim kabellosen Laden von Elektrofahrzeugen, Technologiefolgenabschätzung für eine Schlüsseltechnologie in der Durchbruchphase der Elektromobilität

mehr lesen

EmiL

Erprobung nutzfahrzeugspezifischer E-Mobilität

mehr lesen

IndiOn

Kontaktloses Laden von batterieelektrischen Fahrzeugen

mehr lesen

INTELLAN

Intelligente Ladeinfrastruktur mit Netzintegration

mehr lesen

InitiativE-BB

Elektrische Fahrzeugflotten für die Hauptstadtregion - InitiativE Berlin-Brandenburg

mehr lesen

Optum

Optimierung der Umweltentlastungspotenziale von Elektrofahrzeugen - Integriert Betrachtung von Fahrzeugnutzung und Energiewirtschaft - Optum

mehr lesen

ENUBA

Elektromobilität bei Schweren Nutzfahrzeugen zur Umweltentlastung von Ballungsräumen

mehr lesen

City2e 2.0

Smart Parking Solutions für das Parken am Straßenrand und an Elektroladesäulen in der Stadt von morgen

mehr lesen

EcoBatRec

Demonstrationsanlage für ein kostenneutrales, ressourceneffizientes Processing ausgedienter Li-Ion Batterien der Elektromobilität

mehr lesen

MMEM

Marktmodellierung Elektromobilität zur Simulation von Kosten und Nutzen des Ausbaus von Elektromobilität in verschiedenen Netzintegrationsszenarien und Abteilung von Handlungsempfehlungen

mehr lesen

PREMIUM

Plug-In-, Range-Extender- und Elektrofahrzeuge unter realen Mobilitätsumständen: Infrastruktur, Umweltbedingungen und Marktakzeptanz

mehr lesen

FESH1

Feldversuch eHighway an der BAB A1 in Schleswig-Holstein - Genehmigung und Bau einer elektrifizierten Strecke

mehr lesen

W-Charge

Kabelloses Laden von Elektrofahrzeugen

mehr lesen

LiBRi

Entwicklung eines realisierbaren Recyclingkonzepts für die Hochleistungsbatterien zukünftiger Elektrofahrzeuge -LiBRi-

mehr lesen

E-Sprinter

Bedarfsgerechte, modulare Elektrifizierungskonzepte für Sprinter-Anwendung

mehr lesen

STIMULATE

Stadtverträgliche Mobilität unter Nutzung automatisierter Kleinbusse

mehr lesen

LDE-M

Auslegung und Erprobung einer neuartigen Elektromaschine mit dazugehöriger Leistungselektronik "Leistungsdichte E-Maschine" -LDE-M

mehr lesen

OTS 1.0

Optimiertes Transportsystem basierend auf selbstfahrenden Elektrofahrzeugen

mehr lesen

FlexNet4E-mobility

Konzeption und pilothafte Umsetzung von kosteneffizienten Netzinfrastrukturmaßnahmen (Speicher, Netzverstärkung) für die Beladung von Elektrofahrzeugen

mehr lesen

E-BusStandard

„Ansätze zur Standardisierung und Zielkosten für Elektrobusse“ – E-BusStandard

mehr lesen

4S

Netz-Flotten-Management: Energieeffizienz- und betriebskostenoptimierung für Elektrofahrzeuge

mehr lesen

EMiLippe

Zusammenführung von Elektromobilität und Erneuerbarer Energie für intelligente Wirtschaftsverkehre im Ländlichen Raum durch Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT)

mehr lesen

UMBReLA

Umweltbewertung Elektromobilität - Zusammenführung und Anaylse der Erkenntnisse aktueller Flottenversuche der Bundesregierung - UMBReLA

mehr lesen

BMW ActiveE

Erforschung und Erprobung neuer Fahrzeugkonzepte zur Elektromobilität

mehr lesen

City2Share

City2Share - sozial - urban - mobil

mehr lesen

NEmo

Netzintegration von Elektromobilität und regenerativen Einspeisern mithilfe einer intelligenten Ortsnetzstation; Teilvorhaben: Bergische Uni Wuppertal

mehr lesen

Kabelloses Laden von Elektrofahrzeugen

Kabelloses Laden von Elektrofahrzeugen

mehr lesen

lautlos&einsatzbereit

Integrierte Planung und Steuerung von Flotten-, Energie- und Ladeinfrastruktur

mehr lesen

BEAR

Batterieelektrische Abfallentsorgung mit Roboterunterstützung

mehr lesen

ElmoNetQ

Auswirkungen einer zunehmenden Durchdringung von Elektrofahrzeugen auf die Elektroenergiequalität in öffentlichen Niederspannungsnetzen

mehr lesen

Mini E 2.0

Mini E 2.0

mehr lesen

3E MFH

Das 3E-Mehrfamilienhaus-Eigenerzeugung, Eigenverbrauch, Elektromobilität

mehr lesen

LithoRec

Recycling von Lithium-Ionen Batterien

mehr lesen

E-Berlin

Pendeln und Laden in Berlin

mehr lesen

LithoRec II

Recycling von Lithium-Ionen-Batterien

mehr lesen

Eco Fleet Hamburg

Elektromobilität in Flotten

mehr lesen

car2go

Wissenschaftliche Begleitforschung von car2go mit batterieelektrischen und konventionellen Fahrzeugen

mehr lesen

WEDE

Wenn Elektromobilität, dann erneuerbar - Koplung der Markteinführung und Förderung von Elektromobilität an die Nutzung von Strom aus Erneuerbaren Energien in Deutschland - WEDE

mehr lesen

GL V 2.0

Steigerung der Effektivität und Effizienz der Applikationen Wind-to-Vehicle (W2V) sowie Vehicle-to-Grid (V2G) inklusive Ladeinfrastruktur

mehr lesen

Range Extender

Kundengerechte Range Extender Konzepte

mehr lesen

Klimawirksamkeit Elektromobilität

Entwicklungsoptionen des Straßenverkehrs unter Berücksichtigung der Rückkopplung des Energieversorgungssystems im Hinblick auf mittel- und langfristige Klimaziele

mehr lesen

Conductix

Kabelloses Laden von Elektrofahrzeugen

mehr lesen

WiMobil

Umweltwirkung von E-Car Sharing Systemen in urbanen Räumen

mehr lesen

FEEDBAC CAR

Future Electric Energy Distribution by Aggregated Clusters and Cars with Automated Response

mehr lesen

Ecargo

CO₂-Emissionseinsparungen durch den Einsatz von E-Fahrzeugen in Nutzfahrzeugflotten

mehr lesen

StaTrak

Geschäftsmodelle zur Weiterverwendung (Second Life) von Lithium-Ionen-Traktionsbatterien Batterien in stationären Anwendungen

mehr lesen

MINI E 1.0

Klimaentlastung durch den Einsatz erneuerbarer Energien im Zusammenwirken mit emissionsfreien Elektrofahrzeugen

mehr lesen

Plug-In-Hybrid

Innovatives Antriebskonzept für einen Plug-In Hybrid mit hohen Leistungsan- forderungen im oberen Fahrzeugsegment

mehr lesen

ENUBA 2

Elektromobilität bei schweren Nutzfahrzeugen zur Umweltentlastung von Ballungsräumen

mehr lesen