BMUB stellt 30 Mio. Euro für Sofortprogramm zur Verbesserung der Luftqualität in Städten zur Verfügung

Am 28.11.2017 haben sich die Bundesregierung sowie die beteiligten Bundesländer und Kommunen auf ein Sofortprogramm zur Verbesserung der Luftqualität in Städten verständigt. Dieses enthält unter anderem die Maßnahmen „Elektrifizierung des urbanen Wirtschaftsverkehrs“ und „Elektrifizierung von Taxis, Mietwagen und Carsharing-Fahrzeugen“. Denn durch die Umstellung der Fahrzeugflotten von Taxiunternehmen, Handwerkern und anderen Gewerbetreibenden sowie Transport- und Lieferdiensten auf Elektrofahrzeuge kann ein wichtiger Beitrag zur Senkung der Luftschadstoffbelastung im städtischen Raum geleistet werden. 

Das BMUB setzt diese Maßnahmen um, indem es neue Vorhaben fördert, die die Beschaffung von elektrisch betriebenen leichten Nutzfahrzeugen sowie Pkw für den Taxibetrieb, Mietwagen und Carsharing zum Gegenstand haben. Dafür werden zusätzliche 30 Millionen Euro für das Förderprogramm Erneuerbar Mobil zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen